Ausflug (zurück) in die analoge Welt

...als ich vor einigen Monaten die alte Minolta XD7 mit dem 50er 1.4 vom Vater meiner Schwägerin vermacht bekam, war ich mir noch gar nicht so recht sicher, was ich damit eigentlich anfangen sollte. Jürgen Adler hat hier einen recht ausführlichen Bericht über das Teil verfasst.

Natürlich dachte ich: geil, analog machen mittlerweile wieder viele, das kann ich auch. Von wegen Entschleunigen und so…

Ich habe zwar mit analogen Kameras angefangen, doch das waren damals allesamt Automatikknipsen, mit denen ich ab Ende der 90er meine Reisen in durch Australien, Asien und Südamerika dokumentierte. Film rein und abdrücken. Kamen meistens auch gute Bilder bei raus.

Nach einigen Recherchen kaufte ich dann meinen ersten chromogenen Schwarzweissfilm (das mit dem selber entwickeln verschieb ich vorerst mal noch) und freute mich schon auf das Skiwochenende im Stubaital, wo meine analoge Kleinbildkamera erstmals zum Einsatz kommen sollte... Schön Schwarzweissaufnahmen in den Alpen machen und so!

Als dann der Zähler 36 anzeigte und ich den Film zurückspulen wollte, hatte ich schon das ungute Gefühl, dass irgendwas nicht passte. Clever wie ich bin, hatte ich den Film nicht richtig eingelegt und dadurch dieselbe Stelle des Films 36mal belichtet, ob da noch Zeichnung in den Lichtern zu erkennen sein würde? Ich ersparte mir das Entwickeln und wusste es beim nächsten Mal besser. Und für den (ersten) zweiten Film ist Ergebnis doch recht passabel... Meine Tochter ist allerdings auch ein sehr dankbares Motiv 😊

 

mg





Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Doro Huge (Mittwoch, 08 April 2015 21:39)

    Sehr schön,die Bilderserie !

  • #2

    dieschiessbude (Donnerstag, 09 April 2015 08:16)

    Lieben Dank, Doro! Auch für's Vorbeischauen ;)

  • #3

    Jürgen (Donnerstag, 30 April 2015 15:34)

    Die Geschichte mit dem unbelichteten Film ist mir auch schon einige Male passiert, aber zweiten ersten Bilder sind echt toll geworden. Auf dein 1.4er bin ich ja schon neidisch, bis jetzt habe ich noch keines.
    Viele Grüße Jürgen

  • #4

    Markus (Donnerstag, 30 April 2015 15:46)

    Hey Jürgen!
    Vielen Dank. Auch für deinen Artikel über die Minolta! Ich hab noch ein 50er 1.7 von meinem Schwiegervater abgestaubt, welches ich eigentlich nicht benötige... Falls Du magst, kannst Du es gerne haben. Schreib bei Bedarf einfach 'ne Nachricht über's Kontaktformular unter ÜBER MARKUS.
    Gruss, Markus