PETRA IN VENEDIG

Während meinem Besuch der Biennale in Venedig hatte ich die Gelegenheit mit der wundervollen Petra eine Strecke zu fotografieren. Ich muss sagen, selten lief mir ein Shooting leichter von der Hand. Wir trafen uns morgens um 7 und zogen um die Häuser. Dass sie in Venedig entstanden sind, sieht man den Bildern zwar nicht direkt an, aber ich mag die Lichtstimmung die dort früh morgens vorherrscht wirklich sehr.

Bei einigen der Bilder habe ich mir mittels Plexiglasscheibe Reflexionen in die Linse gespiegelt, wodurch dieser besondere Look entstand. Ich muss gestehen, diesen Trick habe ich von Markus Schwarze bei einem seiner Workshops abgeschaut.

Sind bestimmt nicht die letzten Bilder, die Ihr von Petra hier sehen werdet :-)

 

(Markus)