INA

Seit 'ner Weile geistert mir eine Aussage von Peter Lindbergh durch den Kopf, die er in einem Interview einmal erwähnte:

 

"Ich finde Lachen hat für Portraits oder Fotos überhaupt keinen Wert.

Man kann in Gesichtern die nicht lachen so viele Dinge sehen,

und wenn die Personen lachen, dann sieht man nur Lachen.

Das überstrahlt alles und macht den ganzen Rest,

diese ganzen wunderschönen Schichten kaputt.

Ich finde es uninteressant lachende Menschen zu fotografieren."

 

 

Diese Zeilen kann ich unterschreiben. Es ist absolut nichts gegen Lachen einzuwenden, ich selbst würde am liebsten den ganzen Tag lachen, aber bei Portraits gibt es kaum banaleres, als lachende Gesichter zu fotografieren. Diese Aussage habe ich auch Ina vor unserem Shooting mitgegeben.

 

Wenn dann zum einen auch die Chemie zwischen Fotograf und Model stimmt und zum anderen die Location und das dort vorherrschende Licht passen, dann entsteht eine Strecke wie diese hier. Eine Strecke, auf die ich schon ein wenig stolz bin.  ...ich lächle übrigens gerade ein wenig : )

 

(Markus)